Antimonit

Antimonit

Dunkelgraues Antimonsulfid (rhombisch, primär)

Körperlich:

Fördert die Wundheilung, auch bei eitrigen Wunden,
lindert Schwellungen und Hautausschläge, Ekzeme,
Juckreiz und Schuppen, reguliert die Verdauung,
lindert Magenbeschwerden, insbesondere Übelkeit und Erbrechen,
fördert die Ausscheidung von Schwermetallen,
verbessert Zahnfleischbeschwerden, reduziert sexuelles Verlangen.

Seelisch:

Hilft bei Anstrengungen und verleiht Durchhaltevermögen,
ermöglicht die eigenen Gefühle zu kontrollieren,
hilft auf Ersatzbefriedigung zu verzichten,
unterstützt sachliches, rationales Denken,
befreit von zwanghaftem Perfektionismus,
begünstigt Schöpferkraft und Kreativität.

zurück zur Übersicht

Quelle

Taschenlexikon der Heilsteine Kühni / v. Holst - AT Verlag

Login

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich, unter Kenntnisnahme unserer Datenschutzerklärung, mit der Verwendung von Cookies einverstanden.