Bauxit

Bauxit

Gemenge von Böhmit,Diaspor,Gibbsit,Alumogel,Eisenhydroxid, Tonmineralien und Quarz. (sekundär)

Körperlich:

Wird zur Straffung des Bindegewebes der Haut eingesetzt,
wirkt auf den Phosphorstoffwechsel
und damit auf das Energiezentrum der Zelle,
wirkt auf Blase und Harnleiter sowie auf den Magen,
beeinflusst überreizte Augen, macht die Muskulatur bewußt,
zeigt Übersäuerung auf, wirkt auf unruhige Beine.

Seelisch:

Beruhigt bei Schuldgefühlen, macht geduldig,
beharrlich und aufmerksam bei Routinetätigkeiten,
vermindert die Durchsetzungsfähigkeit im Sozialen.

zurück zur Übersicht

Quelle

Taschenlexikon der Heilsteine Kühni / v. Holst - AT Verlag

Login

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich, unter Kenntnisnahme unserer Datenschutzerklärung, mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Datenschutzerklärung OK