Shungit

Shungit

Shungite haben sich vor mindestens 600 Millionen Jahren vermutlich aus Ablagerungen von Meeresalgen gebildet. Shungit ist ein schwarzes Gestein präkambrischen Alters und kann bis zu 95 % Kohlenstoff enthalten.

Körperlich:

Wirkt allgemein entgiftend,hilft Entzündungen abzubauen,
wird gegen nekrotsches Wachstum bei gestörter Haut eingesetzt.

Seelisch:

Hilft Gelegenheiten entschlossen wahrzunehmen,
filtert negative Atmosphäre in Räumen.

zurück zur Übersicht

Quelle

Taschenlexikon der Heilsteine Kühni / v. Holst - AT Verlag

Login

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich, unter Kenntnisnahme unserer Datenschutzerklärung, mit der Verwendung von Cookies einverstanden.